Wer spielt wo in der Saison 2018/19?

1. Kreisklasse, 5. Spieltag: Ballstädt - Apfelstädt II 6:1 (3:1).

Der Nachholer in Ballstädt endete mit einer ernüchternden Niederlage, wobei das Ergebnis aber über den Spielverlauf hinwegtäuscht. Die Gastgeber, immerhin Absteiger aus der Kreisliga, nutzten die sich bietenden Chancen gnadenlos aus, während unsere Elf mit ihren eigenen Gelegenheiten äußerst schludrig umging.

Nach dem schnellen 0:2-Rückstand, der aus einem Sonntagsschuss und einem Pike-Kullerball resultierte, fanden wir besser ins Spiel und waren nach Kahs Freistoßtreffer wieder dran. Allerdings erhöhte Ballstädt noch vor der Pause auf 3:1.

Nach dem 4:1 hatte Apfelstädt mehrfach Pech. P. Eckardt lief allein auf den Torwart zu, nutzte seine Chance aber nicht. Auch wurde Werner ein klarer Foulelfmeter verwehrt. Ballstädt zeigte sich da kaltschnäuziger und erhöhte noch auf 6:1, wobei der Sieg viel zu hoch ausfiel.

SVE: J. Eckardt, Thomßen, Werner, Bonk, Göpfert, Dietrich, Quade (63. Seyring), Schumacher, Kah, Jakobi, P. Eckardt.

T.: 1:0 M. Lindemann (8.), 2:0 Stellmacher (11.), 2:1 Kah (24.), 3:1 Gloger (41.), 4:1 Holland (63.), 5:1 A. Lindemann (76.), 6:1 S. Lindemann (88.).

 

Text: Thomas Rudolph

Kreisoberliga, 13. Spieltag: Apfelstädt - Gospenroda 1:3 (1:2).

Ein lautes, über den gesamten Sportplatz nicht zu überhörendes Knacken sorgte kurz nach der 20. Minute für Totenstille. Unser Stürmer Dominik Voigt hatte den Ball angenommen und war in der Folge ohne gegnerische Einwirkung böse mit dem Bein weggeknickt. Sofort wussten alle Beteiligten, dass hier etwas passiert sein musste. Die erste Untersuchung im Krankenhaus lässt leider Schlimmes erahnen, ein MRT soll am Montag aufklären, wie schwer die Knieverletzung ist. 

Die Hoffnung auf gute Neuigkeiten ist ein Wunsch aller, die sich aller Voraussicht nach aber nicht erfüllen wird. Unserem Stürmer droht eine lange Pause, die Eintracht ist in dieser Saison weiter von einer unglaublichen Verletzungsmisere geplagt.

Aufgrund der schweren Verletzung rückte zumindest für uns das Ergebnis in den Hintergrund. Hier setzte sich der Favorit zwar durch, wusste aber bis auf das Ausnutzen der wenigen Chancen nicht zu überzeugen. Warum Gospenroda - immerhin Landesklasseabsteiger - nun wieder die Tabelle anführt, war aus spielerischer Sicht betrachtet kaum ersichtlich. 

Denn nach Zarschlers schnellem 0:1 nach einer gut ausgeführten Freistoß-Kombination und dem Ausgleich durch Voigt nach Vorlage von Dämban neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken. 

Wer weiß, was für Apfelstädt mit einem kompletten Kader möglich gewesen wäre. Doch selbst ersatzgeschwächt und nach den Wechseln von Voigt und Güntner (Oberschenkelprobleme) noch vor der Pause doppelt umgestellt, gestaltete der Gastgeber das Geschehen ausgeglichen, obwohl der hochgewachsene Lusky per Kopf nach einer Ecke das 2:1 in der 43. Minute erzielte.

Im zweiten Durchgang passierte nicht mehr allzu viel. Chancen gab es auf beiden Seiten kaum. Mit ein wenig mehr Glück hätte Hornig das 2:2 erzielen können, kurz darauf band Rothe mit dem 3:1 den Sack zu. Gäste-Akteur Glock schaffte es gar, sich in der Nachspielzeit noch vom Platz stellen zu lassen. Wegen Meckern gelbverwarnt, traf er Grau an der Außenlinie leicht und sah so die Ampelkarte (90.+2).

Obwohl sich rein tabellarisch für unsere Eintracht nichts änderte, ist die Spielpause in der kommenden Woche ein Segen. Dann gilt es noch einmal, alle Kräfte zu sammeln, um die beiden abschließenden Duelle in Geisa (2. Dezember) und gegen Vacha (16. Dezember) positiv zu bestreiten und so beruhigt in die Winterpause zu gehen.

SVE: Rose, Zick, Koch, Eberling, Bernhardt, Dämban, Güntner (40. Bonk), Hornig, Grau, Hertig, Voigt (26. Werner).

T.: 0:1 Zarschler (2.), 1:1 Voigt (7.), 1:2 Lusky (43.), 1:3 Rothe (78.).

 

Weiter spielten:

Geisa - Ruhla 1:3

 

Text: Thomas Rudolph

Spielpläne der Eintracht-Teams

 

Kreisoberliga, 2. Dezember 14 Uhr: Geisa - Apfelstädt

 

Kreisoberliga, 16. Dezember 14 Uhr: Apfelstädt - Vacha 

Kegel-Berichte in eigener Spalte

Ab dieser Saison wird es auf dieser Seite auch Berichte der ersten Kegelmannschaft DCU geben. Die Spielberichte sind in der linken Spalte unter der Abteilung Kegeln einsehbar. 

Nachwuchs mit eigener Homepage

Im Nachwuchsbereich spielt unsere Eintracht mit den Partnervereinen Lok Neudietendorf und dem SV Fortuna Ingersleben als JFC Nesse-Apfelstädt um Punkte. Alles Wissenswerte rund um die Talente finden Sie auf der eigenen Homepage unter:

 

http://jfc-nesse-apf.jimdo.com/

Hier geht es zum
-> Forum